Herzlich willkommen bei Yomogi®250mg.de – mit den wichtigsten Informationen zu der medizinischen Hefe S. boulardii gegen Durchfall

Die medizinische Hefe S. boulardii ist die allgemein bekanntere Bezeichnung für Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926. Beide bezeichnen den probiotischen Arzneistoff, der seit vielen Jahren erfolgreich zur Therapie einer Vielzahl von Durchfallerkrankungen und zum Teil sogar zur Vorbeugung von Durchfall eingesetzt wird.

In Yomogi 250 mg, dem jüngsten probiotischen Arzneimittel aus unserem Hause, ist die medizinische Hefe in Form von lyophilisierter Hefe enthalten, das bedeutet, dass Yomogi 250 mg nicht wie viele andere probiotische Arzneimittel gekühlt gelagert werden muss.

Das wirklich Neue an Yomogi 250 mg ist die gelatinefreie Hartkapsel. Dank dieser ist Yomogi 250 mg auch für Vegetarier geeignet. Selbstverständlich sind die Kapseln einzeln in Blistern abgepackt, so dass sie besonders gut gegen Feuchtigkeit und Keime geschützt sind.

Alles Gute für Ihre Gesundheit, Ihr Ardeypharm-Team

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Durchfall und der medizinischen Hefe S. boulardii

Es gibt keinen Unterschied. Sowohl der Begriff „medizinische Hefe“ S. boulardii als auch „Arzneihefe“ sind beschreibende Begriffe für den probiotischen Wirkstoff Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926.

Antibiotika sollen die krankmachenden Bakterien abtöten (daher kommt übrigens auch ihr Name: anti=gegen und bios=Leben). Aber Antibiotika können nicht zwischen krankmachenden und gesundheitsfördernden Bakterien unterscheiden, deshalb schaden Antibiotika oft der gesamten Darmmikrobiota (Darmflora). Das kann häufig Durchfall als Folge haben.

Die medizinische Hefe S. boulardii hilft auch bei diesem durch Antibiotika ausgelösten Durchfall (der sogenannten AAD – Antibiotika-assoziierten Diarrhö, sagen die Mediziner). Dabei hat sie keinerlei negativen Einfluss auf die Wirkung des Antibiotikums, welches der Arzt verschrieben hat.

Bei Säuglingen und Kleinkindern ist Yomogi 250 mg nicht für die Selbstmedikation vorgesehen. Sie müssen also auf jeden Fall den betreuenden Kinderarzt fragen. Nur er kann Ihnen sagen, ob es für Ihr Kind in Frage kommt und Ihnen die passende Dosierung und Anwendung nennen. Für Säuglinge ab dem ersten Lebenstag und für Kleinkinder empfehlen wir das probiotische Arzneimittel Mutaflor Suspension. Lesen Sie hier alles Wichtige zu Mutaflor und die natürliche Darmgesundheit.

Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme daher nicht empfohlen.

Yomogi 250 mg muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, denn die medizinische Hefe S. boulardii ist lyophilisiert. Dank der neuen gelatinefreien Hartkapseln, die übrigens auch für Vegetarier geeignet sind, ist Yomogi 250 mg sogar 36 Monate haltbar.

Auf jeden Fall und mehr noch: Yomogi 250 mg ist eine sinnvolle Empfehlung für jede Reiseapotheke. Ein Tipp: Obwohl Yomogi 250 mg nicht gekühlt gelagert werden muss, macht es bei tropischen Temperaturen Sinn, die Packung in den Kühlschrank zu legen.